Die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Ransweiler waren für die Ausleuchtung der Einsatzstelle und im späteren Verlauf für den Transport der Verletzten aus dem Gefahrenbereich zuständig.
Ehrungen nach der Gemein­schafts­übung

Kaum waren die Sirenen verklungen, hörten die zahlreichen Zuschauer schon das Sondersignal der ersten Einsatzfahrzeuge. Sie fuhren zum Gasthof Maurer, dem diesjährigen Übungsort. Angenommen worden war ein Gebäudebrand, zwei Personen wurden vermisst.

Der Ausrückebereich 11 mit Ransweiler, Stahlberg, Bisterschied und Schönborn war kurze Zeit später komplett vor Ort eingetroffen. Die Einsatzleitung hatte an diesem 28. September 2022 Stahlberg.

Ransweiler machte die Nacht zum Tag

Wehrführer Volker Kollmannsperger

Die Einheitsführer gaben zügig den Mannschaften ihre Befehle. Wegen der bereits einbrechenden Dunkelheit übernahm der Ransweiler Wehrführer Volker Kollmannsperger mit seiner Mannschaft die Ausleuchtung der Einsatzstelle. Notstromaggregat, Stativ, Scheinwerfer waren schnell einsatzbereit.

Im weiteren Verlauf transportierten die Ransweiler Kameraden die zwei geretteten Verletzten aus dem Gefahrenbereich auf einen Platz hinter ihrem Fahrzeug. Dort warteten schon Kameraden aus Stahlberg, die die weitere Versorgung übernahmen.

Einblick in den Übungseinsatz in Stahlberg:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Feuerwehrleute für ihr Engagement geehrt

Die Feuerwehrleute kamen nach der Gemeinschaftübung in der Bürgerhalle Stahlberg noch einmal zusammen.

Die Einsatzkräfte aller vier Orte trafen sich nach der Gemeinschaftübung noch einmal  in der Bürgerhalle Stahlberg. Neben der Nachbesprechung wurden dort auch die Ehrungen von Verbandsbürgermeister Michael Cullmann (Vierter von rechts) vorgenommen.

Volker Kollmannsperger wurde für sein 45-jähriges Engagement in der Feuerwehr Ransweiler geehrt.

Der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Ransweiler, Volker Kollmannsperger wurde für sein 45-jähriges Engagement in der Feuerwehr geehrt.

Timo Sundheimer wurde für sein 30-jähriges Engagement in der Feuerwehr Ransweiler geehrt.

Timo Sundheimer wurde für sein 30-jähriges Engagement in der Ransweiler Wehr geehrt.

Archiv