24-Stunden-Rundfahrt
Kontrollstelle bei 24-Stunden-Rundfahrt

Spendenaktion zum Erhalt unserer Dorfkirchen

Um die überwiegend denkmalgeschützten Kirchen in Dörrmoschel, Dörnbach, Rathskirchen, Rudolphskirchen, Nußbach, Bisterschied, Ransweiler und Dielkirchen erhalten zu können, ist die Prot. Kirchengemeinde „Zur Alten Welt“ auf Spenden angewiesen. Zu diesem Zweck wird das 24-Stunden-Radfahren veranstaltet.

Der Parkplatz neben der Feuerwehr Ransweiler ist bei dieser Veranstaltung die Kontrollstelle auf der Strecke.

So sieht die Strecke "Alte Welt mit Rad & Tat" aus.

Start und Ziel in Teschenmoschel

Die Aktion läuft 24 Stunden:

Samstag, 13. 5. 2023, 14.00 Uhr bis
Sonntag, 14. 5. 2023, 14.00 Uhr

Dabei soll jeder Teilnehmer in diesem 24-Stunden-Zeitraum beliebig viele Runden zurücklegen. Zugelassen sind sowohl Rennräder, Mountainbikes als auch E-Bikes.

Die Fahrt findet übrigens bei jedem Wetter statt. Für alle Fahrerinnen und Fahrer gilt Helmpflicht. Bei Dämmerung und Dunkelheit sollte unbedingt mit Licht und Warnweste gefahren werden.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Um Voranmeldung wird beim Pfarramt in Dörrmoschel unter der Telefonnummer 06361 1758 oder per E-Mail unter  pfarramt.doerrmoschel@evkirchepfalz.de gebeten.

Für Organisatorisches und bei Notfällen wurde die Telefonnummer 0172 9058434 eingerichtet.

Der Straßenverlauf beim 24-Stunden-Radfahren: Von Teschenmoschel nach Bisterschied, Ransweiler, Schönborn, Teschenmoschel

Streckenverlauf

Von Teschenmoschel starten die Fahrer in Richtung Wolfsmühle. Weiter geht es über Bisterschied und zur Kontrollstelle in Ransweiler (Parkplatz neben der Feuerwehr). Anschließend weiter nach Schönborn und zurück zum Start-/Zielpunkt in Teschenmoschel.

Die gesamte Strecke ist 15 km lang und geht über 200 Höhenmeter.

Download PDF-Datei 24-Stunden-Radfahren

PDF-Datei mit allen Infos zur 24-Stunden-Rundfahrt mit Kontrollkarte und Spendenkarte zum Download.

Archiv