Neue Bäume auf dem Friedhof gepflanzt. Im Bild sind Ortsbürgermeister Hans Wieland und Gerd Schappert.
Neue Schatten­spen­der auf dem Friedhof
Neue Bäume auf dem Friedhof gepflanzt. Im Bagger sitzt Tobias Helker

Am Samstag, 9. April, konnte auch der überraschende Schneefall die Pflanzung von acht Jungbäumen auf dem Friedhof von Ransweiler nicht verhindern. Die Bürger wünschten sich mehr Schatten bei ihren Besuchen auf dem Friedhof. Daraufhin spendeten zwei Bürger aus Ransweiler sechs Linden und zwei Atlas-Zedern.

Atlas-Zedern sind immergrüne Bäume und können bis zu 900 Jahre alt werden. Linden sind Laubbäume. Auch sie können ein Alter von bis zu 1.000 Jahren erreichen.

Gerd Schappert und Tobias Helker unter Anleitung von Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Wieland pflanzten die Jungbäume fachmännisch ein. Ein herzlicher Dank ging an die Spender.

Großes Bild: Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Wieland (links) mit Erstem Beigeordneten Gerd Schappert.
Bild links: Tobias Helker sorgte mit dem Bagger für den nötigen Aushub.

Archiv