Konstituierende Sitzung mit Wahlen

Am 15. August kam der im Mai gewählte Gemeinderat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Dabei wurden der neue Bürgermeister Hans-Jürgen Wieland sowie die Gemeinderäte in ihren Ämtern vereidigt. Außerdem standen der 1. Beigeordnete und der Schriftführer zur Wahl.

Neuer Ransweiler Gemeinderat bei seiner konstituierenden Sitzung

Im Nebenzimmer der Dorfgemeinschaftshalle trafen sich sowohl der alte als auch der neue Gemeinderat zur Amtsübergabe. Auch einige interessierte Ransweiler waren gekommen. Gewählt wurden Gerd Schappert zum 1. Beigeordneten und Renate Stöckl zur Schriftführerin (beide links).

Karlheinz Sundheimer verabschiedet

Mit Dank und Anerkennung wurde der scheidende Ortsbürgermeister Karlheinz Sundheimer verabschiedet. In den 27 Jahren, in denen er im Amt war, hatte er vieles in Ransweiler bewegt und angestoßen. Trotz klammer Kassen und schwieriger Finanzlage fand er immer wieder Mittel und Wege, das Beste für Ransweiler zu erreichen. So konnte er manches Projekt auf die Beine stellen. Manchmal mit Hilfe von Spenden, oft durch Eigenleistung engagierter Ransweiler Bürger.

Ob Kerwe, Seniorenfahrten, Vorweihnachtlicher Markt, Neujahrsempfang … alles trug seine Handschrift. Selbst Großveranstaltungen wie die „Erlebnisreise Moscheltal“ waren von ihm bestens organisiert. Diese holte er sogar zweimal nach Ransweiler. Für jedes Detail war er Ansprechpartner – immer vor Ort. Und im Hintergrund aller Veranstaltungen war seine Frau Gerlinde unterstützend aktiv.

Durch sein Engagement wurde vieles mit bleibendem Wert weit über seine Amtszeit hinaus geschaffen. Von der Grillhütte über die neuen Bushäuschen bis hin zur Sanierung von Kanal und Straßen der Ortsgemeinde. Nicht ohne Grund entfielen bei fast jeder Kommunalwahl über 90 Prozent aller Stimmen auf ihn.

Geplanter Rückzug ins Privatleben

Neuer Gemeinderat vereidigt 1

Schon bei der letzten Wahl 2014 hatte er jedoch angekündigt, dass dies die letzte Periode sei. Aus diesem Grund stand er für die Wahl im Mai diesen Jahres nicht mehr zur Verfügung. Seine Entscheidung wurde gemeindeübergreifend sehr bedauert, letztlich aber respektiert.

Er übergibt seinem Nachfolger eine aktive Gemeinde, in der alle „Hausaufgaben“ gemacht sind. Alle gemeindeeigenen Gebäude und Grundstücke sind in sehr gepflegtem Zustand. Und die bekannte Gastfreundschaft der Ortsgemeinde Ransweiler wird von der ganzen Verbandsgemeinde geschätzt.

Engagement in Ransweiler für Wieland nicht neu

Neuer Gemeinderat vereidigt 2

Der frisch vereidigte Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Wieland arbeitete die vergangenen Jahre zwar in Neustadt/Weinstraße und war daher meist nur an den Wochenenden im Ort. Sein Herz schlug jedoch schon viele Jahre für Ransweiler. Sein größtes bisheriges Engagement war der Kauf und die Restaurierung der Alten Schule in der Kirchstraße, sein heutiger Wohnsitz.

Fast zeitgleich mit dem Antritt als Ortsbürgermeister zieht er sich aus seiner Firma in Neustadt zurück. Das gibt dem langjährigen Pächter der Ransweiler Jagd die nötige Zeit, die das neue Amt fordert.