Neujahrsempfang 2019 im Bürgerhaus der Gemeinde Ransweiler
Neujahrs­empfang 2019

Wie jedes Jahr bekamen die Gäste schon beim Eintreten in die Bürgerhalle zur Einstimmung Sekt ausgeschenkt. Das trug natürlich zu einer gelösten, fröhlichen Stimmung bei. Viele sahen sich an diesem Tag zum ersten Mal im neuen Jahr und nutzten das Treffen zu einem kleinen Plausch und Austausch von Neuigkeiten.

Ortsbürgermeister Karlheinz Sundheimer freute sich über die zahlreich erschienenen Gäste und begrüßte sowohl die Ransweiler als auch Gäste aus umliegenden Gemeinden.  Sundheimer nahm traditionell den Neujahrsempfang zum Anlass, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Dieses Mal war trotzdem etwas besonderes: Zur Ortsbürgermeisterwahl im Frühjahr will er nicht mehr antreten. Somit war dieser Neujahrsempfang auch Sundheimers letzter.

Verbandsbürgermeister lobte Engagement

Verbandsbürgermeister Michael Cullmann ließ es sich dieses Jahr nicht nehmen, beim Ransweiler Neujahrsempfang dabei zu sein. Trotz eines weiteren Termins an diesem Abend, nahm er sich Zeit für eine kurze Ansprache. Vor allem hob er das Engagement von Ortsbürgermeister Sundheimer und des Gemeinderates hervor. Im Falle Karlheinz Sundheimers bereits seit über 25 Jahren. Cullmann lobte aber auch die Ransweiler Bürger, die für ihren Ort private Zeit opferten. Sie lebten nicht nur in diesem Ort, sondern füllten ihn auch mit Leben.

Abschluss war ein bildhafter Zusammenschnitt von Festivitäten und Aktivitäten in Ransweiler 2018. Michel Emden hatte die lustige Präsentation erstellt. Erheitert von diesen Erinnerungen saßen viele Ransweiler auch nach Ende des Empfangs noch eine ganze Weile zusammen.

 

Archiv