Mario Schreiner ist neuer stellvertretender Wehrleiter
Mario Schreiner ist neuer stv. Wehrleiter

Am 11. Dezember 2020 wurde im Bürgerhaus eine Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ransweiler einberufen, um einen neuen stellvertretenden Wehrleiter zu wählen. Die Führungsposition musste neu besetzt werden, da der bisherige Stellvertreter, Michael Stöckl, aus Altersgründen aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheiden wollte.

14 von derzeit 19 aktiven Feuerwehrleuten kamen zur Versammlung ins Bürgerhaus.

Die Leitung der Versammlung übernahm Erster Beigeordneter Güngör Aydin, der in Vertretung des VG-Bürgermeisters Michael Cullmann gekommen war. Die Wahl selbst ging zügig vonstatten. Auf Vorschlag des Wehrleiters, Volker Kollmannsperger, wurde Mario Schreiner fast einstimmig von den 14 anwesenden Aktiven zum neuen stellvertretenden Wehrleiter gewählt. Nach der Vereidigung beglückwünschte Aydin den neuen stellvertretenden Wehrleiter und bedankte sich beim scheidenden Stellvertreter für sein Engagement.

Mario Schreiner (links) bei seiner Vereidigung zum neuen stellvertretenden Wehrleiter
Der Wehrleiter der VG Nordpfälzer Land, Timo Blümmert (links), dankte Michael Stöckl für sein Engagement in der Feuerwehr Ransweiler
Die neuen Feuerwehrleute wurden vom Ersten Beigeordneten Güngör Aydin (rechts) verpflichtet.

Ransweiler Feuerwehr wächst weiter

Anschließend konnte der Wehrleiter der Feuerwehr VG Nordpfälzer Land, Timo Blümmert, zwei Neuzugänge begrüßen: Dennis und Dominik Schappert. Mit Unterzeichnung der Verpflichtungserklärung gehören sie nun auch offiziell zur Ransweiler Feuerwehr.

Weiterer Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung von drei Feuerwehrleuten, die schon lange in der Gemeinschaft aktiv sind: Mario Schreiner für 25 Jahre, Frank Wilhelmy für 30 Jahre und Manfred Klein für 40 Jahre Dienst.

Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Wieland dankte zum Abschluss der Versammlung allen Feuerwehrleuten für ihren bereitswilligen Einsatz und ihr Engagement in der Ransweiler Wehr.

Die Versammlung leitete der Erste Beigeordnete Güngör Aydin. Mit anwesend waren außerdem der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Nordpfälzer Land Timo Blümmert sowie Feuerwehr-Sachbearbeiter Sascha Nickel.

Archiv